Der Neue in Basalt*

*Dieser Beitrag enthält Wer­bung.

Stüh­le sind schon eine sehr wan­del­bare Angele­gen­heit. Das beste Beispiel ist der des Plas­tic Chairs von Vit­ra . Favorisiert habe ich ihn immer in weiß. Ganz klas­sisch: weiße Schale mit einem schö­nen hellen Ahorngestell. Ich glaube so ste­ht er auch in den meis­ten Haushal­ten hier zu Lande. Aber mit der Ren­ovierung unseres Erdgeschoß war mir irgend­wie nach einem Kon­trast. Der gelaugte und geseifte Boden hat eine sehr helle und zugle­ich warme Atmo­sphäre. Die weißen Wände und die weiße Küche unter­stützen diesen Effekt noch mehr. Es war Zeit für was Neues, etwas Dun­kles.

Die Wände in einem dun­kleren Farbton zu stre­ichen, kam für mich nicht in Frage, noch nicht. Wer weiß, was hier noch passiert. Trotz­dem musste etwas her, welch­es diese Far­bat­mo­sphäre unter­bricht. Da kam die Anfrage für eine Koop­er­a­tion von Con­nox ger­ade richtig. Con­nox hat eine ganz wun­der­bare Auswahl von einzi­gar­ti­gen Design­pro­duk­ten. Dann habe ich die neuen Far­ben des Plas­tic Chair von Vit­ra  ent­deckt. Guckt sie Euch unbe­d­ingt an. Mit dabei sind Far­ben wie senf, ocean und moos­grau. Die Far­ben klin­gen nach Som­mer, an den unter­schiedlich­sten Orten, mit viel Son­nen­schein. Sie sind nicht grell, eher ruhig und passen super in ein skan­di­navis­ches Ambi­ente.

Vor allem die Farbe Basalt hat es mir sofort ange­tan. Um den Kon­trast noch etwas zu ver­stärken habe ich mich für ein Untergestell in dunkel gebeiztem Ahorn entsch­ieden.  Zwar war ich zuerst etwas skep­tisch, da ich so gut wie keine dun­klen oder auch schwarzen Acces­soires besitze, auss­er natür­lich den gus­seis­er­nen Ofen, aber wie heißt es so schön? Frisch gewagt, ist halb gewon­nen. Der neue Eames fügt sich per­fekt ein, sein eh schon zeit­los­es, klas­sis­ches Design wird durch das dun­kle Gestell und durch die dun­kle Schale noch mehr in Szene geset­zt.

Nun ste­ht er in mein­er guten Stube und macht neben dem antiken Korb­stuhl mein­er Tochter und der absoluten Lieblingscouch von HAY eine ziem­lich gute Fig­ur. Meis­tens sitze ich hier, trinke einen guten handge­filterten Kaf­fee und lese in meinen Lieblingszeitschriften. Und wie schon bei meinen anderen Eames Chairs, bin ich auch hier immer wieder erstaunt, wie bequem dieser Stuhl ist. Möbel­stücke, bei denen die Design­er sich Gedanken über Hap­tik, Form und Lan­glebigkeit gemacht haben, sind immer eine gute Investi­tion. Welche Vari­anten es noch gibt, kön­nt ihr hier nach­le­sen.

Jet­zt kommt das Beste zum Schluß: Da Con­nox auch so hin und weg von den neuen Far­ben ist, ver­losen sie einen Vit­ra — Eames Plas­tic Side Chair DSW. Alles was ihr tun müsst, kön­nt ihr hier nach­le­sen. Ich drück Euch ganz fest die Dau­men und freu mich, wenn auch ihr den Eames Chair neu ent­deckt.

Habt ein schönes son­niges Woch­enende,

Schirin

 

3 Kommentare

  1. Marylooh

    Auch wenn er sehr dunkel ist & du am Anfang unsich­er warst mit der Wahl der Farbe, er passt ganz wun­der­bar bei euch rein!

    Liebe Grüße, Mary

    • schmasonnen

      Danke liebe Mary, so sehe ich das auch. Manch­mal lohnt es sich was auszupro­bieren. Liebe Grüße an Dich!

  2. Mir gefällt der Stuhl sehr gut. Ger­ade die dun­klen Beine in Kom­bi­na­tion mit der dunkel­grauen Sitzfläche, ergänzen sich wun­der­bar.
    Liebe Grüße
    Doreen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.