Copenhagen Dreaming

Copen­hagen Dream­ing — Copen­hagen Time trillert die dänis­che Band Love Shop und ich bin Fan, nicht nur von dem Song, son­dern auch von dieser Stadt, von diesen Men­schen von der Atmo­sphäre. Einen ganzen Tag lang haben wir Kopen­hagen Duft eingeat­met und sind jet­zt ein paar Wochen später immer noch süchtig nach der dänis­chen Men­tal­ität. Wie schaf­fen die das nur, die Dänen, so lock­er, so entspan­nt zu sein und so ges­tanden und immer noch ver­spielt und voller Kindes­fre­unde und gle­ichzeit­ig dabei so unglaublich gut auszuse­hen?? Wenn ihr diesen märchen­haften Duft dänis­ch­er Lebens­freude auch erleben wollt, kann ich nur empfehlen Kopen­hagen zu Fuß zu erkun­den, an jed­er Ecke find­et ihr ein Café, einen tollen Shop, dänis­che Geschichte und mod­erne Kun­st.

 

Da wir dieses mal nur einen Tag Zeit hat­ten, war unser Ziel der von Ditte Reck­weg und Jele­na Nor­dentoft 2002 entwick­elte Con­cept Store Stilleben. Auf dem Weg dahin schlichen wir um den Tivoli Park, der wed­er für Schwan­gere noch für ganz kleine Men­schen einen Ein­tritt lohnt, erkun­de­ten die Kom­pag­nis­traede über die Oster­garde hin zur Niels Hem­mingsens­gade.
Aber stopp noch einen Schritt zurück und ein paar kleine Insid­er­tips. Parken kön­nt ihr sehr gut in Fred­eriks­berg, dort kostet ein Tage­stick­et um die 10 €. Ich empfehle Euch einen kleinen Abstech­er nach Vester­bo zu machen, hier hat­ten wir vor ein paar Jahren eine traumhafte Woh­nung und waren fast täglich bei Tante T, ein klein­er Tee­laden mit super leck­erem dänis­chen Früh­stück. Aber auch die Gegend rund um die Gam­mel Kongevej ist sehr zu empfehlen.
In der Kom­pag­nis­traede haben wir einen Stopp bei Thomas Sand­wich­es gemacht. Von dort hat­ten wir einen zauber­haften Blick auf den Floris­ten Mant.

 

Ein klein­er Abstech­er zum Paper Col­lec­tive Store lohnt sich wirk­lich, die Beratung in dem min­i­mal­is­tisch geprägten Store ist super.

 

 

Die schlicht­en und zugle­ich styl­ishen Keramikpro­duk­te von Ditte Fis­ch­er, die mit kühlen Far­ben und kurvi­gen For­men sofort mein Keramikherz erobert hat, hat in der Kom­pag­nis­traede einen kleinen Store im Herzen Kopen­hagens. Aber Vor­sicht, hier dro­ht absolute Kau­flust, denn die Pro­duk­te strahlen dänis­ches Lebens­ge­fühl aus.
Wer dem dänis­chen Design ver­fall­en ist, darf natür­lich einen Abstech­er im HAY Store nicht ver­passen. Der Ein­gang des imposan­ten Gebäudes macht schon alleine durch die laute Musik neugierig und glück­licher­weise ver­fügt das Haus über einen Fahrstuhl, so dass ich auch mit Besuch an Bord keinen keuchen­den Auftritt im Mini Mar­ket hin­le­gen musste. Aber seht selb­st, wie toll der Shop hier ist

 

 

 

 

 

Wie bei jedem Städtetrip oder Urlaub gönne ich mir ein Sou­venir, in diesem Fall waren es gle­ich zwei Prints, ein mal von Paper Col­lec­tive und ein­mal aus dem Con­cept Store Stilleben. Die Idee des Shops, Design­er­stücke nach eigen­em Geschmack auszusuchen passt und als ich mich mit ein­er der Damen unter­hielt, berichtete sie mir, dass sie zum Teil Prints von Design­ern haben, die nur eine geringe Stück­zahl pro­duziert haben und diese Drucke wer­den nicht nach Wun­sch und Laune des Kun­den ger­ahmt und verkauft, son­dern nach ihrer Idee.

 

 

 

Fündig bin ich dann bei einem lim­i­tierten Druck von Vibeke Roh­land gewor­den, ein­er dänis­chen Tex­tilde­signer­in, die eigentlich für ihre Arbeit­en mit Tex­til bekan­nt ist.

 

Mal guck­en wie lange der Copen­hagen Blues noch anhält, bis wir uns wieder auf dem Weg machen, zu Skan­di­naviens Grande Dame. Hej hej oder Farvel.

 

2 Kommentare

  1. Toll toll,toll. Ich bin total begeis­tert … wir pla­nen für näch­stes Jahr einen Trip nach copen­hagen — Danke für deine Tipps❤️👍🏻.
    GlG Daniela

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.